Skip to main content

Kinderfahrradhelm 

Der KinKinderfahrradhelmderfahrradhelm soll den Kopf deines Kindes bei evtl. stürzen schützen, auch in einem Fahrradanhänger. Er dämpft den Aufprall bei einem Zusammenstoß und senkt somit das Verletzungsrisiko. Es ist deshalb sehr wichtig Kinder so früh wie möglich an einen Kinderfahrradhelm zu gewöhnen.

 


Worauf musst du beim Kauf von einem Kinderfahrradhelm achten?

  • Zuerst ist die Größenwahl ein wichtiger Faktor für den richtigen Helmkauf. Dabei ist zu beachten, dass die Stirn- und Schläfenpartie gut geschützt werden muss. Diese Partien sind die am häufigsten verletzten Bereiche bei einem Aufprall. Ein zu großer Helm kann bei einem Zusammenstoß verrutschen und bietet somit keinen sicheren Schutz mehr für den Kinderkopf.
  • Die Gurteinstellungen sollten am Kinn nur einen geringen Spielraum lassen um zwei Finger leicht durch stecken zu können. Die Gurtbänder müssen vom Helm aus nur knapp unter dem Ohr zusammenkommen.
  • Der Kinderfahrradhelm muss waagerecht auf dem Kopf sitzen, sodass Hinterkopf, Stirn und Schläfen bedeckt sind und gut geschützt werden können.
  • Auch die menge der Belüftungslöcher sind zu beachten. Für eine gut ausreichende Belüftung unter dem Helm sollten mindestens fünf Löcher vorhanden sein um einen Überhitzung zu verhindern. Bei hochwertigen Modellen gibt es sogar acht Öffnungen.

Folgende 3 Kinderfahrradhelm-Modelle können wir laut Kundenmeinungen bestens empfehlen:

 

KED Kinderfahrradhelm Meggy

34,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20/09/2017 05:42
DetailsNicht Verfügbar
Uvex Kinderfahrradhelm Kid 3

28,00 € 39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20/09/2017 05:42
DetailsAmazonpreis prüfen*
ABUS Kinderfahrradhelm Smiley

32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20/09/2017 05:42
DetailsAmazonpreis prüfen*

Vorteile eines Kinderfahrradhelms in einem Fahrradanhänger:  enormer Schutz vor Kopfverletzungen bei einem Unfall, frühe Gewöhnung an einen Helm.

 

Nachteile eines Kinderfahrradhelms in einem Fahrradanhänger:   Bewegungseinschränkungen im inneren des Anhängers

Die richtige Helmgröße

Um die richtige Helmgröße heraus zu finden, kannst du auf jeden Fall mit einem Metermaßband den Kopfumfang deines Kindes messen. Dieser bestimmt die richtige Größe deines Kinderhelms. Einige namenhafte Hersteller wie Uvex, Alpina und Abus liefern einsetzbare Schaumstoff-Kissen mit, die flexibel in den Helm eingesetzt werden können, sodass die Möglichkeit besteht den Helm mitwachsen lassen zu können. Sicherheitstechnisch gibt es dabei keinerlei bedenken.

Kopfumfang in cm         Helmgröße            Alter des Kindes                           

44 cm bis 49 cm               XS                         ab dem 1. Lebensjahr

46 cm bis 51 cm               S                           ab dem 2. Lebensjahr

49 cm bis 53 cm               S/M                       ab dem 3. Lebensjahr

52 cm bis 58 cm               M                          ab dem 4. Lebensjahr


Kinderfahrradhelm-Hersteller im Überblick

Eine gewisse Sicherheit bei dem Kauf eines Kinderfahrradhelms erhalten Eltern von bekannten Herstellern. Hier erhältst du einen kleinen Überblick von guten Helmherstellern:


ALPINA             ABUS               UVEX               KED              FISCHER                 PROPHETE 


Was muss nach einem Aufprall auf dem Kopf beachtet werden?

Nachdem ein Sturz- und Aufprall mit einem Helm stattgefunden hat, egal in welcher Art und Form sollte der Helm unbedingt ausgetauscht werden. Auch wenn äußerlich keinen Beschädigungen zu erkennen sind können sich kleine Risse gebildet haben. Dadurch kann die Sicherheit bei einem weiteren Sturz nicht mehr erfüllt werden.

 

FAZIT

Ein Kinderfahrradhelm zu tragen, bereits im Kinderanhänger ist eigentlich ein „MUSS“ und schützt bei Unfällen das Leben deines Kindes.